Hasenfell-Jianyang-Schale

Die Herstellung dieser Teeschalen, die als Jianzhan bekannt sind, ist ein Stück lebendiger Geschichte und hat sich in den Jahrhunderten seit ihrer Entwicklung nicht wesentlich verändert. Erstmals während der Nördlichen Song-Dynastie (960-1127) in Fujian hergestellt, wurde die schwarze Jian-Ware für ihre düstere Farbe, ihren schimmernden Glanz und vor allem für die fantastischen Muster berühmt, die sie in Verbindung mit dem Ton hervorbringt. Ihr Ton ist stark eisenoxid-, kalk- und feldspathaltig und verleiht ihr ein feierliches Gewicht. Dank des dichten Tongemischs speichern die Schalen die Wärme gut und halten den Tee warm, solange sie mit heißem Wasser vorgewärmt wurden.

Unter den Händen eines guten Töpfers schillert die Glasur in der traditionellen Vielfalt der Muster. Dieses Exemplar ähnelt dem Fell eines Hasen, ein von Sammlern sehr geschätztes Jianzhan-Muster. Ein weiterer Jianzhan-Stil ist unsere Öltropfenschale.

  • KÜNSTLER:  Ye Yuanfeng (叶元凤)
  • TON:  Tie Tai (铁胎) mit hohem Eisengehalt
  • GLASURMUSTER:  Hasenfell, 兔毫 (tu hao)
  • HERKUNFT:  Shuiji, Jianyang, Nanping, Fujian, China
  • FASSUNGSVERMÖGEN:  150ml
  • DURCHMESSER:  9 cm
  • HÖHE:  5,2 cm
1
13 Stück auf Lager
42.00 €