EN DE CH

Anji Bai Cha

no_subtitle

Anji Bai Cha hat einen zarten, weichen und entspannenden Geschmack mit einem süßen leichten Abgang.

Charakteristisch für diese Teesorte ist die Farbe der Blätter: Mehr weisslich als grün; bai bedeutet auf Chinesisch weiss. Das Fehlen der grünen Farbpigmente ist auf den tiefen Chlorophyllgehalt der Pflanze zurückzuführen.

Die Blätter sind lang und dünn. Mit der nötigen Eigenspannung und auch dank der Rösttechniken können sie ihre gerade Form während des Trocknens behalten. Beim Ziehen in heissem Wasser öffnet sich das Blatt und wächst auf die doppelte Größe an.

Der Ursprung von Anji Bai Cha ist geschützt. Nur der Tee, der im zertifizierten Bereich der Provinz Zhejiang produziert wird, kann Anji Bai Cha genannt werden.

  • HERKUNFT:  Anji, Huzhou, Zhejiang, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  White tea from Anji (anji bai cha)
  • ZÜCHTUNG:  Bai ye yi hao
  • GEERNTET AM:  30. März 2018
  • GESCHMACK:  Leicht, Gurke, erfrischend
12.00 € - 30%


Zubereitung
IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g Tee auf 500ml Wasser
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 5 min
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 2g / 150ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Drei Aufgüsse à 60, 60, 90 Sek

Tee mit der Gongfu Cha Methode schmeckt am besten, wenn man das Wasser zuvor in ein hohes Glas füllt und erst dann die Teeblätter hinzugibt. Zu heißes Wasser verbrüht die Teeblätter. Sie schmecken dann bitter und sauer.

RABATT AUF GRÜNTEE

30% RABATT auf zarte Grüne Tees, alle aus kleinen lebhaften Frühlingsblättern.

 

WARUM SIND NANNUOSHAN GRÜNE TEES SO BESONDERS?