Shincha

Sencha Fukamushi

Die feinen Nadeln dieses Sencha, der in der Tasse ein tiefes, samtiges Grün aufweist, werden aus den ersten Frühlingsknospen der Teesträucher gewonnen - Shincha. Ein vollmundiger pflanzlicher Geschmack umschmeichelt die Zunge in Wellen - Grünkohl, Spinat, Minze -, begleitet von dem Aroma der Meeresbrandung und der säuerlichen Fruchtigkeit der Mandarine. Sogar eine tiefe Kakaonote, die von den trockenen Blättern ausgeht, findet ihren Weg in den lang anhaltenden Nachgeschmack. Dennoch ist er leicht und hinterlässt stets nur sanfte Geschmacksnoten, was ihn zu einer perfekt zufriedenstellenden Alternative für all jene macht, die die manchmal den Mund überziehende Reichhaltigkeit von Gyokuro oder Kabusecha überwältigend finden. Ein frühlingshafter Schatz.

  • HERKUNFT:  Shibushi, Kagoshima, Japan
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Gekochter Tee, tief gedämpft, neuer Tee (sen cha fuka mushi, shin cha)
  • GEERNTET IM:  Frühen Frühjahr 2021
  • GESCHMACK:  Grünkohl, Mandarine, ozeanisch
1
2 Stück auf Lager
13.00 € 13.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 70°C
  • Ziehzeit: 2 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 70°C
  • 4 Aufgüsse: 4 x 30 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, indem Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur kann zum Verbrennen der Blätter und damit zu einem bitteren Geschmack führen.