Gushu

Fengqing Dian Hong

Ein langjähriger Favorit von Nannuoshan sind die aromatischen Schwarztees aus Fengqing, die auf hübsche goldgelbe Knospen verzichten und stattdessen ein intensives Aroma von Rosen und roten Früchten haben. Dieser "Ye Sheng Hong Cha" ist etwas ganz Besonderes: Er wird von nicht kultivierten Teebäumen geerntet, die etwa 500 Jahre alt sein sollen, und bietet neben dem vertrauten Charakter auch eine rauchige Note, als ob er mit einem Tropfen Mesquite-Honig veredelt wurde. Wird der Tee zurückhaltend aufgebrüht, kommt die weiche Cremigkeit der Cherimoya zum Vorschein; wird er stärker aufgebrüht, kommt die Bitterkeit des Kakaos zum Vorschein. Es ist ein Tee, den der Kenner sehr zu schätzen weiß, der aber auch den Neuling beeindruckt.

  • HERKUNFT:  Fengqing, Lincang, Yunnan, China
  • HÖHE:  1.700-2.000 m
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Wilder roter Tee (ye sheng hong cha)
  • ZÜCHTUNG:  Ye sheng cha zhong
  • GEERNTET:  20. März bis 20. April 2023
  • GESCHMACK:  Mesquite-Honig, Cherimoya, Rose
1
2 Stück auf Lager
4.50 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • 4 Aufgüsse: 45, 60, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrennen und zu einem bitteren Geschmack führen.