EN DE

Yue Guang Bai

 

Dieser Tee ist das, wovon jeder heimlich träumt, wenn er "Weißer Tee" hört: Yue Guang Bai rollt wie eine Wolke über die Zunge; die Süße von Mais vermischt sich mit Noten von Minze und butterigen Fava-Bohnen. Yue Guang Bai wird aus der in Yunnan gebräuchlichen, großblättrigen Assamica-Sorte hergestellt. Statt im Sonnenlicht wird dieser Weißtee in der Dunkelheit mit warmer Luft gewelkt. Dieses neu entwickelte Verfahren gibt der innovativen Teesorte denn auch ihren Namen, der soviel wie "Weißer Tee im Mondlicht" bedeutet. Ein Hochgenuss für alle, die feinen Aromen mögen - und sich himmlische Träume wünschen.

Empfehlenswert ist auch eine Vergleichsverkostung mit einem Schwarzen Tee, der aus den gleichen Blättern hergestellt wird, unserem Dian Hong und schauen Sie das Video auf dem Nannuoshan YouTube Kanal an, um mehr über den Geschmack von Yue Guang Bai zu erfahren, wie er sich mit dem weißen Tee von Fuding vergleicht und warum er Weißer Tee im Mondlich heißt.

 

Tasting Moonlight White Tea

 

  • HERKUNFT:  Fengqing, Lincang, Yunnan, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Mondlicht Weißer Tee (yue guang bai cha)
  • ZÜCHTUNG:  Da Ye Zhong
  • GEERNTET AM:  Frühling 2017
  • GESCHMACK:  Leicht süß, pflanzlich, warme Milch


Zubereitung
IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 5 min
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • 5 Aufgüsse à 45, 60, 75, 90, 120 Sek

Tee mit der Gongfu Cha Methode schmeckt am besten, wenn man ihn in einem traditionellen Gaiwan zubereitet.

Empfohlener Tee

Einen Versuch wert:

floraler Si Ji Chun

 
Ein taiwanesischer Oolong mit Noten von getoastetem Keks und Kirschblüten.
 

Yunsi