EN DE CH

Yixing-Teekanne "Konkubine"

no_subtitle

Daoba Xishi ist eine klassische Yixing-Teekanne, bei der die Kurve des Deckels mit der des Körpers durchgehend ist. Seine runde Form erinnert die Chinesen an die weiblichen Formen einer berühmten königlichen Konkubine, Xishi.

Neben der kurvenreichen Form zeichnet sich die Teekanne durch ihren Umkehrgriff (daoba) aus, oben dünner und unten dicker, und ihren kurzen Auslauf.

Diese Form, die heute bei Teeliebhabern sehr beliebt ist, wurde ursprünglich entwickelt, um Wasser einzusaugen, nicht um Tee zu auszugießen. Durch das Eintauchen des gesamten Gefäßes, das an seinem Umkehrgriff gehalten wird, bildet der Ausguss einen hervorragenden Einlass, und diese Elemente sind noch immer Zeichen seiner früheren Bestimmung.

 

Der Ton

Die Teekanne Konkubine besteht aus dem kostbaren Lao Zhuni (老朱泥) Ton, einem seltenen roten Erz, das aus der inzwischen geschlossenen Mine in Xiaomeiyao (小煤窑) gewonnen wurde, einer der bekanntesten Stätten für die Yixing-Erzgewinnung.

Dieser Zhuni ist besonders selten, da der Ton mehr als ein Jahrzehnt lang gealtert und am Eingang der Mine gelagert wurde, bevor er zu einer Teekanne geformt und gebrannt wurde. Das Suffix "lao" ("alt" auf Mandarin) bezieht sich auf die lange Lagerung.

 

Welche Tees sind für diese Teekanne am besten geeignet?

Dank des extrem dichten Zhuni-Tons ist diese Yixing-Teekanne fast so neutral wie Porzellan, passt gut zu verschiedenen Teekategorien und behält gleichzeitig ihre elegante, königliche Schönheit.

Zhuni ist dichter als die meisten anderen Yixing-Tone, da es beim Härten im Ofen etwa 50% mehr schrumpft als herkömmlicher roter Ton (hongni, 红泥). Dank der kleineren Poren verändert und glättet er das Aroma des Tees nicht. Er eignet sich daher am besten für zarte und duftende Tees wie florale Tieguanyin und frische weiße Tees sowie für Teeliebhaber, die ein neutrales Yixing bevorzugen, das den Geschmack des Tees nicht beeinträchtigt.

 

Warum benötige ich eine Yixingkanne?

Material und Form der Yixing-Teekannen sind geradezu ideal, um Tee zuzubereiten. Sie entfalten das Teearoma wie kein anderes Gefäß. Handgetöpferte Yixingkannen sind außerdem wertvolle kunsthandwerkliche Produkte und bei Sammlern beliebt. Der Wert einer Kanne steigt mit der Zeit, der Nutzung und dem Bekanntheitsgrad des Künstlers. 

Dass das Vorkommen der verwendeten Tonerde allmählich am Versiegen ist, steigert zusätzlich den Seltenheitswert originaler Yixingkannen. Yixing-Teekannen werden aus einer seltenen Tonerde hergestellt, die in der Bergregion nahe der Stadt Yixing, in der ostchinesischen Provinz Jiangsu, abgebaut wird. Diese Stadt gibt denn auch dem Material und der Kanne ihre Namen. Der Ton, der in den Werkstätten der Handwerker zum Einsatz kommt, weist eine hohe Dichte auf, ist aber trotzdem sehr porös. Diese Kombination führt dazu, dass Yixingkannen den Geschmack des Tees bei der Zubereitung absorbieren und so abrunden. Es empfiehlt sich daher, die Yixingkannen stets für die Zubereitung derselben Teeart (z.B. nur für Schwarzen oder nur für Grünen Tee) einzusetzen. 

Bringen Sie Ihren Tee auf die nächste Stufe des Geschmacks und gönnen Sie sich eine echte Yixing-Teekanne!

  • MATERIAL:  Lao Zhuni, 老朱泥 (wörtl. Alter karmesinroter Schlamm)
  • BERGWERK:  Xiaomeiyao, 小煤窑
  • FORM:  xiao daoba xishi, 小倒把西 (kleine umgedrehte Xishi)
  • FASSUNGSVERMÖGEN:  115 ml
  • HÖHE:  6 cm
  • BREITE:  7x10 cm

RABATT AUF GRÜNTEE

30% RABATT auf zarte Grüne Tees, alle aus kleinen lebhaften Frühlingsblättern.

 

WARUM SIND NANNUOSHAN GRÜNE TEES SO BESONDERS?