EN  DE 

Gaiwan Irdische Balance

 

Seine schlichte Form täuscht über die Durchdachtheit seines Designs hinweg: Ein breiter, geschwungener Bauch gibt ihm ein Fassungsvermögen zum Teilen, und der Ausgießer sorgt dafür, dass der Tee in der gewünschten Tasse landet, ohne dass ein Tropfen verschüttet wird. Ein eingebauter Filter an der Vorderseite befreit das aufgegossene Getränk von warmen Blättern, während ein Lufteinlass an der Rückseite ein sanftes Ausgießen ermöglicht, da der Deckel perfekt eingepasst ist. Aber das vielleicht bemerkenswerteste Merkmal ist die ausgestellte Lippe, die sich nach oben wölbt, um ein eventuelles Schwappen einzudämmen und gleichzeitig den Fingern einen kühleren Griff zu ermöglichen, um die Tasse in perfekter Balance anzuheben. Wenn der Gaiwan für die heutige Ära der minimalen Form für maximale Funktion neu erfunden würde, wäre es dieser. Vollständig von Hand gefertigt, macht dieses moderne Artefakt keine Kompromisse bei der Handwerkskunst, wie der schlanke Gipfel des Deckelgriffs, die Rautenform des Filters, der unglasierte Innenrand und die subtilen Streifen in der Oberfläche, die durch die erdige blaugrüne Glasur durchschimmern, allesamt bezeugen. Vor allem aber liegt er schrecklich elegant in der Hand.


Ebenfalls erhältlich in einer weißen Craquelé-Glasur als unser Gaiwan Himmlische Balance.

  • KÜNSTLER:  Geng Xian Dong
  • MATERIAL:  Steinzeug
  • FASSUNGSVERMÖGEN:  150-180 ml (unter dem Deckel, Variation aufgrund Handfertigung)
  • HÖHE:  ca. 8 cm
  • BREITE:  ca. 9.5 cm
  • LÄNGE:  ca. 10 cm

Empfohlener Tee

Einen Versuch wert:

würziger Bio Rougui

 
Ein gerösteter Felsentee mit einem Hauch von Kakao und einer deutlichen Mineralität.
 

Rougui