Qing Xiang Tieguanyin

Im Gegensatz zu den meisten anderen Teesorten ist die Herbsternte der "Eisernen Göttin der Barmherzigkeit" in der Lage, berauschende Aromen hervorzubringen. Dieser Tee wurde nach dem immer beliebteren Qing Xiang-Stil verarbeitet, leicht oxidiert und kaum geröstet, um einen frischen Geschmack und eine leuchtend grüne Farbe zu erhalten. Was die fertige Tasse jedoch von anderen Grüntees unterscheidet, ist die süchtig machende Säure von in Scheiben geschnittenen grünen Äpfeln und Birnen, die auf dem Teller vielleicht gerade anfangen, braun zu werden. Eine samtige Textur und ein Hauch von Butter beweisen jedoch, dass er mehr ist als seine ersten Eindrücke, und nach dem Aufguss kommt sogar eine sanfte Blumigkeit zum Vorschein: Veilchen am Rande der Zunge. In Anbetracht der Qualität und des fairen Preises ist er eine gute Wahl für alle, die eine klare und erfrischende Säure mögen.

  • HERKUNFT:  Longjuanxiang, Anxi, Quanzhou, Fujian, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Klarer Duft Eiserne Göttin der Barmherzigkeit (qing xiang tie Guanyin)
  • ZÜCHTUNG:  Tieguanyin
  • GEERNTET AM:  5. Oktober 2020
  • GESCHMACK:  Grüner Apfel, Butter, Veilchen
1
15 Stück auf Lager
8.00 € 8.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • 4 Aufgüsse: 30, 45, 45, 60 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrennen und zu einem bitteren Geschmack führen.