EN DE CH

Shou Mei 2016

 

In farbenfrohe Folie gehüllt, könnte man diese Kugeln beinahe mit Trüffeln verwechseln; beim Öffnen der Folie zeigt sich jedoch eine dicht gepresste Kugel aus großen weißen Teeblättern. Mit je fünf Gramm sind sie die richtige Größe für eine einzelne Portion - lassen Sie sie in eine große Teekanne oder Gaiwan fallen und beobachten Sie, wie sie sich über mehrere Minuten oder Aufgüsse langsam entfaltet. Die dicht gepackten Perlen setzen ihre Aromen allmählich frei und entwickeln sich von einem milden, leicht cremigen Geschmack zu intensiven Trockenobstaromen. Wie bei anderen weißen Tees werden sich die Aromen mit zunehmendem Alter vertiefen und weniger frisch, dafür aber reichhaltiger wirken.

Für einen größeren Riegel mit komprimiertem weißem Tee probieren Sie unseren Gong Mei 2013.

  • HERKUNFT:  Panxi, Fuding, Ningde, Fujian, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Augenbrauen des langen Lebens (shou mei)
  • ZÜCHTUNG: Fuding Da Bai Hao
  • GEERNTET AM:  Frühjahr 2016
  • GESCHMACK:  Sahne, mineralisch, getrocknete Feige


Zubereitung
IN DER TEEKANNE
  • Menge: 4-6g (1 pearl)/ 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 5 Minuten
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 4-6g (1 Perle) / 150ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • 6 Aufgüsse: 60, 30, 30, 45, 60, 90 Sek.

Tee mit der Gongfu Cha Methode schmeckt am besten, wenn man ihn in einem traditionellen Gaiwan zubereitet.

Zusätzliche Informationen

Von den sechs Teeklassen ist der weisse Tee am einfachsten zu beschreiben, jedoch bei Weitem nicht am simpelsten zu produzieren. Die frischen Blätter werden im Freien im Schatten oder in Räumen mit guter Luftzirkulation getrocknet. In der Regel genügt es, die Blätter luftzutrocknen. In wenigen Fällen müssen diese aber noch gebacken werden, damit sich auch noch der letzte Rest der Feuchte verflüchtigt. Insbesondere in der Provinz Yunnan werden einige weisse Tees stattdessen in der Sonne getrocknet.
Grüner Tee unterscheidet sich von weissem Tee. Die Blätter von grünem Tee werden gleich nach der Ernte erhitzt, um die Oxidation zu vermeiden. Weisser Tee oxidiert beim Trocknen und wird nicht hitzebehandelt, was die Oxidation stoppen würde. Diese unterschiedliche Produktionsweise von weissem Tee beschert uns ein zartes, delikates Getränk, ohne die astringierenden und grasigen Noten, die typisch für grünen Tee sind.

Durst nach Teewissen?

Schauen Sie sich den Nannuoshan YouTube Channel an! 

Hier unser letztes Video:  TEEVERKOSTUNG: Meister Chens Traditioneller Tieguanyin Untersuchung der köstlicher Charakteristiken dieses hochwertiges Oolong.

YouTube Video – TEEVERKOSTUNG: Meister Chens Traditioneller Tieguanyin