Si Ji Chun

Weich und klar, der Aufguss dieses taiwanesischen Klassikers macht seinem Namen „Ewiger Frühling" alle Ehre, indem er all die erhebenden Aromen der ersten Frühlingstage in den ersten Schluck bringt: ein Schwingen von reifenden Bananen, eine leichte Rhabarbernote, die Wärme von vietnamesischem Zimt und natürlich die mit der Sorte verbundene Kirschblütennote. All das, obwohl er im Herbst geerntet wurde, was beweist, dass dieser Kultivar den Frühling in jede Jahreszeit bringen kann. Dieser Tee wird am besten mit kochendem Wasser aufgegossen, um alle Aromen aus den dicht gerollten Blättern zu extrahieren. Er eignet sich aber auch sehr gut zum Ziehenlassen in einer großen, westlichen Teekanne, wobei er seinen hellen Geschmack und sein buttriges Mundgefühl beibehält.

  • HERKUNFT:  Mingjian, Nantou, Taiwan
  • HÖHE:  300-400m
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Vier Jahreszeiten Frühling (si ji chun)
  • ZÜCHTUNG:  Si Ji Chun
  • GEERNTET IM:  November 2020
  • GESCHMACK:  Kirschblüte, Rhabarber, Butter
1
9 Stück auf Lager
8.00 € 8.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • 4 Aufgüsse: 45, 45, 60, 90 Sek.

Für beste Ergebnisse beim Gongfu Cha brühen Sie im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne.