EN  DE 

Silberweidenblätter Gaiwan

by ryan

Indem er sowohl das praktische Zubehör als auch die Praxis zur Kunst erhob, hat der Schöpfer dieses einzigartigen Gaiwan ein funktionelles Meisterwerk geschaffen. Ausgehend von feinstem Porzellan wurde das Material zu subtilen, bemerkenswerten Proportionen geformt, wobei Tasse und Deckel fast zum Holotypus der Gaiwan-Form wurden, während sie über der außergewöhnlich breiten, jedoch perfekt harmonischen Untertasse schweben. Dies bietet mehr Raum für das markanteste und auffälligste Merkmal des Werkes: Mit einer Glasur aus reinem Silber überzogen, hat der Künstler es mit Weidenblättern bemalt und dabei chinesische Weiden mit denen verglichen, die man beim Studium der Keramik in den Niederlanden vorfindet. Dieses Motiv wird nicht mit zusätzlichen Pigmenten hergestellt, sondern durch die raffinierte Methode, das Silber unterschiedlich stark zu oxidieren. Derselbe Effekt verändert das Aussehen des Gefäßes im Zusammenspiel mit Tee und erzeugt so eine stoffliche Dokumentation der Gongfu-Cha-Praxis des einzelnen Trinkers. 

Dieses besondere Stück ist ein Artefakt für den Tee- und Kunstliebhaber und das einzige, das wir auf Lager haben.


Über den Künstler

Der junge Keramiker mit dem Namen Ryan entwickelt sich zu einem der herausragendsten Künstler in der "Porzellanhauptstadt" Jingdezhen, die selbst die Spitze der chinesischen Keramikproduktion darstellt. Wir trafen ihn auf einer unserer Teereisen in die Stadt und waren so beeindruckt, dass wir mehrere seiner einzigartigen und kreativen Stücke für unseren Teeladen auswählten.

 

  • KÜNSTLER:  Ryan
  • MATERIAL:  Jingdezhen Porzellan
  • FASSUNGSVERMÖGEN:  105 ml (unter dem Deckel)
  • HÖHE:  5.5 cm (nur Schale)
  • DURCHMESSER:  9 cm

1 Stück auf Lager

Empfohlener Tee

Einen Versuch wert:

würziger Bio Rougui

 
Ein gerösteter Felsentee mit einem Hauch von Kakao und einer deutlichen Mineralität.
 

Rougui