Dashu

Bangdong Mantiancun 2023

Obwohl Sheng Pu'er in der Regel nach mehreren Jahren langsamer Fermentation geschätzt wird, ist dieses Mao Cha ein guter Grund, es mit frischem Sheng zu versuchen. Die extrem langen und gedrehten Blätter wurden von Dashu-Bäumen mittleren Alters gepflückt, die an den wolkenverhangenen Hängen des Dorfes Mantian in Bangdong mit Blick auf den Lincang-Fluss stehen, und scheinen die wechselnde, unbeständige Umgebung in sich aufgenommen zu haben. Was in der Nase zunächst als Bouquet tropischer Früchte beginnt, nimmt in der Tasse eine sanfte Wendung und ähnelt so sehr den süßen blumigen und holzigen Aromen von Silbernadel mit nur einem Hauch von Adstringenz, dass wir einen weiteren Blick auf die großen Assamica-Blätter werfen und uns wundern, wie diese zarten Aromen entstanden sind.

  • HERKUNFT:  Mantian, Bangdong, Linxiang, Lincang, Yunnan, China
  • ZÜCHTUNG:  Da Ye Zhong
  • GEERNTET:  25. März – 2. April 2023
  • GESCHMACK:  Vanille, Banane, trockenes Holz
1
2 Stück auf Lager
24.00 € 16.80 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Mehrere kurze Aufgüsse

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrühen und zu einem bitteren Geschmack führen.