Bai Baoshi

Die Liebhaber des süßen und nussigen Anji Bai Cha können sich freuen. Dieser Grüntee aus der Provinz Guizhou wird aus der albinotischen Sorte Bai Ye Yi Hao hergestellt, die auch für den Anji Bai Cha verwendet wird, und trägt daher den Vornamen "bai" (was "weiß" bedeutet). Der Unterschied besteht darin, dass die Knospen und Blätter, aus denen dieser Tee besteht, nicht zu dünnen Spindeln geformt wurden, sondern eng gerollt sind und sich bei jedem Aufguss langsam entfalten. Seine klare und helle Flüssigkeit hat eine sanfte Mineralität und Milchigkeit mit Noten von Mais und Paranüssen. Dieser Tee ist ein wahrer Genuss mit einem süßen und leichten Nachgeschmack, der dazu verleitet, ihn immer wieder zu trinken.

  • HERKUNFT:  Guizhou, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Weißes Juwel (bai baoshi)
  • ZÜCHTUNG:  Bai Ye Yi Hao
  • GEERNTET AM:  27. März 2023
  • GESCHMACK:  Zuckermais, Mineralien, Paranuss
1
6 Stück auf Lager
10.00 € 10.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 4-5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 2g / 150ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 3 Aufgüsse: 60, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielt man, wenn man den Tee in einem hohen Glas aufbrüht und mit Wasser auffüllt, bevor man die Blätter hinzufügt. Eine zu hohe Wassertemperatur kann die Blätter verbrühen und zu einem bitteren Geschmack führen.