EN DE CH

Bai Hao Yin Zhen 2017

superior

Wenn man sich für einen raffinierten, knospenreichen Tee wie Bai Hao Yin Zhen entscheidet, kann man auch einen wählen, der alles bietet: eine fröhliche Geschmackskantate mit fruchtig hohen Noten von grünem Apfel, saurer Pflaume und Orange, einer vegetativen Mitte und einer subtilen Schärfe wie Zimtkekse. Die 2017 geernteten, eng gerollten Knospen bleiben saftig und frisch, während ihre wärmeren Aromen an einen Spaziergang durch sommerliche Wälder erinnern. Sein Charakter entwickelt dieser Tee bereits bei der Zubereitung, aus dem Duft der trockenen Blätter, die dann befeuchtet werden und durch die verschiedenen Aufgüsse einen sanft-fruchtigen Duft entfalten. Weitere Lagerung lässt sogar noch eine Steigerung des Geschmacks erwarten. Er stammt aus einem Teegarten tief in den Bergen von Fuding und verspricht, die Sonne, die während der einfachen Sonnentrocknung gesammelt wurde, noch über Jahre hinweg freizusetzen.

  • HERKUNFT:  Panxi, Fuding, Fujian, China
  • ZÜCHTUNG:  Fuding Da Bai Hao
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Weißhaarsilbernadel (bai hao yin zhen)
  • GEERNTET AM:  Frühjahr 2017
  • GESCHMACK:  Orangenschale, Bienenwachs, Shiso


Zubereitung
IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 4-5 Minuten
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • 4 Aufgüsse: 45, 45, 60, 90 Sekunden

Tee mit der Gongfu Cha Methode schmeckt am besten, wenn man ihn in einem traditionellen Gaiwan zubereitet.

Zusätzliche Informationen

Von den sechs Teeklassen ist der weisse Tee am einfachsten zu beschreiben, jedoch bei Weitem nicht am simpelsten zu produzieren. Die frischen Blätter werden im Freien im Schatten oder in Räumen mit guter Luftzirkulation getrocknet. In der Regel genügt es, die Blätter luftzutrocknen. In wenigen Fällen müssen diese aber noch gebacken werden, damit sich auch noch der letzte Rest der Feuchte verflüchtigt. Insbesondere in der Provinz Yunnan werden einige weisse Tees stattdessen in der Sonne getrocknet.
Grüner Tee unterscheidet sich von weissem Tee. Die Blätter von grünem Tee werden gleich nach der Ernte erhitzt, um die Oxidation zu vermeiden. Weisser Tee oxidiert beim Trocknen und wird nicht hitzebehandelt, was die Oxidation stoppen würde. Diese unterschiedliche Produktionsweise von weissem Tee beschert uns ein zartes, delikates Getränk, ohne die astringierenden und grasigen Noten, die typisch für grünen Tee sind.

Durst nach Teewissen?

Schauen Sie sich den Nannuoshan YouTube Channel an! 

Hier unser letztes Video:  TEEVERKOSTUNG: Meister Chens Traditioneller Tieguanyin Untersuchung der köstlicher Charakteristiken dieses hochwertiges Oolong.

YouTube Video – TEEVERKOSTUNG: Meister Chens Traditioneller Tieguanyin