Shu Pu'er

Lao Cha Tou

Diese komprimierten Teehäppchen, die bei der Nassaufschüttung der Shu-Pu'er-Produktion anfallen, sind so kompakt, dass sie ein ausgeprägtes Aroma aufweisen. Sie sind so fest, dass es zwar etwas Übung braucht, um sie herauszuholen, aber durch die richtige Dosierung von heißem Wasser und Zeit lässt sich eine wunderbare Bandbreite an Qualitäten herausholen, von sanft süß und stärkehaltig bis hin zu einem vollmundigen und fast bitteren Gebräu und einer ganzen Reihe von Noten, darunter Kakao, Süßholzwurzel, geröstete Haselnuss und ein leichter Hauch von Eukalyptus. Eine ordentliche Menge im Brühgefäß kann durchaus den ganzen Tag reichen, wobei ein längerer Aufguss für mehr Intensität sorgt; alternativ kann man auch versuchen, eine Portion auf dem Herd zu kochen, um einen sehr dicken Likör zu erzielen, denn diese Klümpchen sind sehr nachsichtig mit Liebhabern, die gerne spielen.

  • HERKUNFT:  Puer, Yunnan, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Alter Teekopf (lao cha tou)
  • ZÜCHTUNG:  Da Ye Zhong (qiaomu)
  • GEERNTET AM:  28. März 2020
  • GESCHMACK:  Kakao, Süßholzwurzel, Eukalyptus
1
2 Stück auf Lager
9.50 € 9.50 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 12g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 10 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 5g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Mehrere Aufgüsse: 30–120 Sek.

Ein oder zwei Waschgänge vor dem Aufguss werden empfohlen. Erhöhen Sie die Ziehzeit für mehr Intensität.
Für beste Ergebnisse beim Gongfu Cha, in einer Yixing-Teekanne aufbrühen.