Rote Jade

Schwarzer Tee à la Pop Art: Großer, fruchtiger Geschmack aus dunklen, gewundenen Blättern, der übliche Charakter von volloxidiertem Tee wurde in einem hellen Negativbild wiedergegeben. Er sieht zwar aus wie ein dunkler Oolong, schmeckt aber wie nichts anderes. Sein einzigartiger Charakter hat eine ebenso einzigartige Entstehungsgeschichte: 1999 aus einer Kreuzung einer einheimischen taiwanesischen Teesorte mit einer burmesischen Sinensis-Variante gezüchtet, fanden Forscher der Taiwan Tea Research and Extension Station heraus, dass er einen exzellenten schwarzen Tee ergibt. Unglaublich weich im Geschmack, wird der kandisähnliche Geschmack der Concord-Traube durch die Adstringenz der Traubenschalen und subtilere Noten von Kamille und Minze ausgeglichen und erinnert an Ceylon-Tees und kräftige, spritzige Farben. Sorgfältiges Ziehen hält ihn für mehrere Aufgüsse ausgewogen und wird von allen genossen, die fruchtige Aromen, angenehme Überraschungen und Andy Warhol zu schätzen wissen.

  • HERKUNFT:  Mingjian, Nantou, Taiwan
  • HÖHE:  300-400m
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Rote Jade (hong yu)
  • ZÜCHTUNG:  Tai Cha #18 a.k.a. Hongyu #18
  • GEERNTET IM:  Juli 2020
  • TASTE:  Concord-Weintraube, Kamille, Minze
1
1 Stück auf Lager
17.00 € 17.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • 5 Aufgüsse: 45, 45, 45, 60, 90 Sek.

Für beste Ergebnisse beim Gongfu Cha brühen Sie im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne.