Si Ji Chun Dong Pian

Einige taiwanesische Teesträucher treiben, begünstigt durch einen Frühlingsschub im Winter, besonders viele neue Knospen aus, die geerntet und unter dem Namen "Winterstücke" zu Tee verarbeitet werden. Dieser Si Ji Chun ist ein solcher Tee, und die Kälte des Dezembers scheint die besten Noten der Sorte hervorgebracht zu haben: knackige Nashi-Birne, Sauerkirsche und eine mineralische Reinheit, die durch eine überraschend warme Butternote ausgeglichen wird. Er könnte der perfekte Gaumenreiniger sein, der starke Aromen wegspült und nur eine Spur von Wärme hinterlässt, wie die schwer fassbare Wintersonne.

  • HERKUNFT:  Mingjian, Nantou, Taiwan
  • HÖHE:  300–400 Meter
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Vier Jahreszeiten [von] frühlingshaften Winterstücken (sì jì chūn dōng piàn)
  • ZÜCHTUNG:  Si Ji Chun
  • GEERNTET IM:  Dezember 2021
  • GESCHMACK:  Nashi-Birne, Sauerkirsche, Butter
1
8 Stück auf Lager
18.50 € 18.50 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • 4 Aufgüsse: 45, 45, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten.