Songyang Xiang Cha

Mit etwas Sorgfalt aufgebrüht, kann dieser Alltagstee aus Zhejiang ein überraschend weiches Getränk mit einem samtigen Mundgefühl bieten. Seine kräftige, würzige Note, die an in Rapsöl gebratenes bitteres Grün erinnert, ist mit einem Hauch Muskatnuss und der sanften Essenz von gekochtem Reis gewürzt; man könnte meinen, es handele sich um ein sehr mildes Curry. Mit der Zeit kommt eine nussige Herbheit zum Vorschein, und der Tee hat genug Rückgrat, um herzhafte Gerichte zu begleiten oder süße Snacks zu kontrastieren. Oder genießen Sie ihn als eigenständige Mahlzeit.

  • HERKUNFT:  Songyang, Lishui, Zhejiang, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Songyang duftender Tee (songyang xiang cha)
  • ZÜCHTUNG:  Yin Shuang
  • GEERNTET AM:  12. April 2023
  • GESCHMACK:  Wildes Bitterkraut, Rapsöl, Walnusst
1
8 Stück auf Lager
5.80 € 4.05 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 3 Aufgüsse: 60, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielt man, wenn man den Tee in einem hohen Glas aufbrüht und es mit Wasser füllt, bevor man die Blätter hinzufügt. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrennen und zu einem bitteren Geschmack führen.