Gushu Shu Pu'er

Spring Creek 2018

Das Gefühl, das man beim Trinken dieses Tees empfindet, lässt sich wohl am besten mit "geerdet" beschreiben: Seine dunklen Aromen und der tintige Aufguss ziehen die Füße in die Erde und richten den Körper auf. Geerntet im Kreis Menghai, direkt an der burmesischen Grenze, konzentriert sich sein Erzeuger auf die Beschaffung von Blättern alter Teebäume, und der Aufguss wirkt, als sei ihm etwas von ehrwürdiger Erfahrung mitgegeben worden: Kräftig, ohne aufdringlich zu sein, strömt ein warmer Hauch von Backmehl in die Nase, während die Zunge allmählich eine intensivere Dosis von würzigem Shiitake-Pilz und bitterem Kakao erhält. Sein voller Name, "Der Quellbach fließt über einen Felsen", spiegelt sich nicht nur in der charmanten Verpackung des Bing wider, sondern ist auch eine Art Kennzeichnung für "Schönheit" - vielleicht das, was ein solcher Tee wahrzunehmen anregt.

  • HERKUNFT:  Menghai, Xishuangbanna, Yunnan, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Der Quellbach fließt über einen Felsen (Shishang Liuquan, 石上流泉)
  • GEERNTET IN:  2018
  • GESCHMACK:  Geröstetes Mehl, Shiitake-Pilz, Kakao
1
17 Stück auf Lager
16.00 € 16.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Infusion time: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 5g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Mehrere kurze Aufgüsse

Beginnen Sie mit wenigen Sekunden. Erhöhen Sie die Ziehzeit bei jedem weiteren Aufguss. Ausnahme: Wenn die Blätter gepresst sind, sollte der erste Aufguss länger dauern als der zweite.
Für beste Ergebnisse beim Gongfu Cha sollte in einer Yixing-Teekanne aufgebrüht werden.