Jasmintee

In mehreren aufeinander folgenden Nächten treffen die im Frühjahr gepflückten und fein säuberlich von Hand gerollten Perlen des grünen Tees auf die Jasminblüten des Hochsommers und hinterlassen einen zarten Dufthauch. Seite an Seite liegen die beiden in diesen schlaflosen Nächten und lassen sich sanft umschmeicheln, damit die Blätter den satten und süßen Duft von frischem Jasmin verströmen können, der schon bei der ersten Nase ankommt und bis zur letzten Tasse anhält.

Durch die bleibenden Spuren der Blüte webt die Komposition aus einer Knospe und einem Blatt die Aromen von pikanter Mandarine und exotischer Papaya in ein volles Bouquet, während sich die sanfteren Aromen von Reismilch, subtiler Zimtwürze und einem unvergesslich seidigen Mundgefühl in der Tasse zu einer Erinnerung an Earl Grey Tee entfalten.

  • HERKUNFT:  Heng Country, Guangxi, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Jasmin Grüntee (茉莉绿茶)
  • ZÜCHTUNG:  Fujian Dabaihao
  • GEERNTET IM:  Juni 2021
  • GESCHMACK:  Mandarine, Reismilch, Zimt
1
4 Stück auf Lager
10.00 € 10.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 4 Aufgüsse: 60, 60, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrühen und zu einem bitteren Geschmack führen.