Bi Yu

Eine seltene taiwanesische Sorte mit der geschätzten Abstammung von Qing Xin und Jin Xuan. Diese besonders dichten und winzigen Perlen wurden spät im Jahr und in geringer Höhe geerntet, scheinen aber mit ätherischem Aroma in die Höhe zu steigen. Die nassen Blätter geben ihren Inhalt langsam frei und verströmen zunächst den reichen herbstlichen Duft von Bratäpfeln und einem dünnen, cremigen Likör, bevor sie ihre Intensität mit dem Umami von sautiertem Spinat und der tiefen Blumigkeit von Orchideen entfalten. Ihr Zauber, der dem der milden Novembertage nicht unähnlich ist, besteht darin, diese Kontraste in einer so milden, subtilen Verpackung zu verbergen, dass sie fast unbemerkt bleiben und eine nicht ganz zu erklärende Zufriedenheit hinterlassen.

  • HERKUNFT:  Mingjian, Nantou, Taiwan
  • HÖHE:  300–400 Meter
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Jaspis (bì yù)
  • ZÜCHTUNG:  Bi Yu (Taicha №19)
  • GEERNTET IM:  November 2021
  • GESCHMACK:  Spinat, Orchidee, Sahne
1
7 Stück auf Lager
9.00 € 9.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • 4 Aufgüsse: 45, 45, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten.