by Li Siqi

Kui Kou Ausschankkännchen

Dieser längliche Krug mit seidenweicher, nicht ganz weißer Glasur liegt äußerst angenehm in der Hand. Eine sorgfältige, sich verjüngende Formgebung hat den Boden dicker und isolierender gehalten, während der dünne Rand raffinierter wirkt und eine gute Ausgießkontrolle bietet. Mit nur vier dünnen Linien an der Seite, die in handgeschnittenen Kerben enden, hat die Künstlerin ein klassisches Motiv in eine vereinfachte, volkstümliche Form gebracht - die Öffnung soll an eine sich öffnende Sonnenblume erinnern -, so dass sie sowohl mit verziertem als auch mit minimalem Teegeschirr kombiniert werden kann.

Über die Künstlerin

Li Siqi ist eine aufstrebende Töpferin aus Jingdezhen. Nach ihrem Abschluss an der Fakultät für Bildende Künste der Jiangxi Normal University absolvierte sie ein halbes Jahr lang ein Keramikpraktikum in Brennereien im Südwesten Chinas mit Schwerpunkt auf Bildhauerei und Töpferei. Sie verliebte sich in Celadon und den Hutian-Ofen* (湖田窑), einen berühmten Brennofen der Song-Dynastie, und widmete sich der Erforschung der Geschichte dieses Handwerks.
2018 gründete sie in Jingdezhen, der Hauptstadt des Porzellans, das Qiwei (wörtlich: "sieben Geschmacksrichtungen") Ceramics Studio. Es setzt das Erbe der klassischen Brennöfen fort und verbindet die Anmut der Song-Dynastie (Song Yun (宋韵), wörtl. Song-Reim") mit modernem Lebensstil, um Teegeschirr mit historischem Touch für elegantes und praktisches Chaxi zu schaffen.

*Der Brennofen von Hutian befindet sich im Dorf Hutian, einem Vorort von Jingdezhen. Die Hutian-Porzellanwaren der Song-Dynastie (960-1279) wurden hauptsächlich mit feinen Mustern verziert und in schönen Formen hergestellt.

  • KÜNSTLERIN:  Li Siqi
  • MATERIAL:  Porzellan
  • FASSUNGSVERMÖGEN:  150 ml
  • HÖHE:  8,7 cm
  • HÖHE:  8 cm
1
31 Stück auf Lager
41.00 €