Baohong

Diese abgeflachten, leicht stumpfen Blätter verströmen eine außergewöhnliche tropische Fruchtigkeit, noch bevor sie mit heißem Wasser übergossen werden. Sie werden wie der Long Jing während des Sha Qing in den Wok gepresst und haben dessen abgeflachtes Aussehen und das röstige, nussige Aroma, doch während der feine Long Jing butterartig sein kann, erinnert der Baohong eher an Kokosnuss, rote Bohnen, Kiwi, Drachenfrucht und ein pikantes Prickeln von schwarzem Pfeffer. Die weiche und saftige Tasse ist sowohl erfrischend als auch wärmend – eine wunderbare Kombination für einen grünen Tee und ein seltener Genuss.

  • HERKUNFT:  Yiliang, Kunming, Yunnan, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Juwelenflut (bao hong)
  • ZÜCHTUNG:  Xiao Ye Zhong
  • GEERNTET AM:  12. März 2023
  • GESCHMACK:  Drachenfrucht, rote Bohnen, schwarzer Pfeffer
1
6 Stück auf Lager
12.00 € 12.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 3 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 2g / 150ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 3 Aufgüsse: 60, 60, 90 sec

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie den Tee in einem hohen Glas aufbrühen und mit Wasser auffüllen, bevor Sie die Blätter hinzufügen. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrühen, und der Tee würde eventuell bitter oder sauer schmecken.