Cai Cha

Wie ein edler Landwirt ist dieser Grüntee leicht und sanft, mit einem Hauch von Raffinesse und ohne Überheblichkeit. "Cai cha" ist eine lockere Bezeichnung für eine lokale Landsorte von Tee, im Gegensatz zu einer durch klonale Stecklinge vermehrten Sorte, die auch als "lao tu cha", d. h. "Tee aus alter Erde", und etwas formeller als "qun ti zhong", wörtlich "Gemeinschaftssorte", bekannt ist. Während der klare Aufguss mit dem typischen Hauch von grünen Bohnen eher alltäglich erscheinen mag, macht die überraschend milchige Weichheit der ersten Aufgüsse mit einer ausgeprägten Karamellsüße und sanfter Würze wie Kurkuma oder Vanille diesen Tee nicht nur perfekt erfrischend, sondern auch zu einem Tee, der es wert ist, zu jeder Gelegenheit serviert zu werden.

  • HERKUNFT:  Guzhushan, Changxing, Huzhou, Zhejiang, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Gemüsetee (cai cha)
  • ZÜCHTUNG:  Qun Ti Zhong
  • GEERNTET AM:  4. April 2023
  • GESCHMACK:  Karamell, Kurkuma, grüne Bohnen
1
8 Stück auf Lager
8.50 € 8.50 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 150ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 3 Aufgüsse: 60, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielt man, wenn man den Tee in einem hohen Glas aufbrüht und es mit Wasser auffüllt, bevor man die Blätter hinzufügt. Eine zu hohe Wassertemperatur kann dazu führen, dass die Blätter überhitzen, was einen bitteren Geschmack zur Folge haben könnte.