Jin Zi Sun

Dieser Tee ist ebenso erfrischend wie überraschend. Die Blätter haben die gleiche lange, nadelförmige Form wie der erste Tribut-Tee, Guzhu Zi Sun, allerdings mit einer deutlich gelben Färbung: Der Unterschied liegt in der Züchtung, und wo der Guzhu Süße mit Vegetalität paart, verleiht dieser hellere Jin eine Flüssigkeit, die für ihn charakteristisch ist - ein reichhaltiger, mineralischer Geschmack von gegrilltem Lachs, herzhaft, aber dennoch leicht, und die milde Säure von grünen Tomaten, die mit frischen Mandeln belegt sind. Wenn Sie jetzt an ein spätsommerliches Mittagessen denken, sind Sie nicht allein - dieser Tee ist auch ein hervorragender Gaumenreiniger.

  • HERKUNFT:  Guzhu, Changxing, Huzhou, Zhejiang, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Goldene lila Bambussprosse (jin zi sun)
  • ZÜCHTUNG:  Xin Pin Zhong
  • GEERNTET AM:  7. April 2023
  • GESCHMACK:  Gegrillter Lachs, grüne Tomate, Mandel
1
8 Stück auf Lager
15.00 € 15.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g Tee auf 500ml Wasser
  • Wassertemperatur: 80°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 2g / 150ml
  • Wassertemperatur: 80°C
  • 3 Aufgüsse à 60, 60, 90 Sek.

Tee mit der Gongfu Cha Methode schmeckt am besten, wenn man das Wasser zuvor in ein hohes Glas füllt und erst dann die Teeblätter hinzugibt. Zu heißes Wasser verbrüht die Teeblätter. Sie schmecken dann bitter und sauer.