Shui Xian

Wie die Wurzeln eines Stammbaums ist dieser Tee der Namensgeber einer Kultivargruppe, die sich in der Region Fenghuangshan in viele Sorten diversifiziert hat. Aber anders als anderswo, wo er die Verwendung einer einzigen Sorte bezeichnen kann, bezieht sich "Shui Xian" hier eher auf Oolong, der mit schnell verarbeitetem oder gemischtem Material aus einem beliebigen Mitglied der größeren Familie hergestellt wird. Da er nur leicht verarbeitet wurde, behält er in der Nase das grünere Merkmal von getrocknetem Seetang, obwohl man nach ein paar Aufgüssen Steinobst, eine basische Mineralität und einen leichten Hauch von gesalzenem Karamell in dem wohlschmeckenden Gebräu entdecken kann, was jedem Kenner seine gemeinsame Abstammung mit den raffinierteren Dancong-Oolongs versichert. Vielleicht ist es die eher beiläufige Zubereitung, die diesem Tee eine unbezwingbare Natur verleiht und ihn zu einem Tee macht, dem man sich von allen Seiten nähern kann.

  • HERKUNFT:  Fenghuang, Chao'an, Chaozhou, Guangdong, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET:  Wassernarzisse (shui xian)
  • ZÜCHTUNG:  Unbekannt
  • GEERNTET AM:  Frühjahr 2021
  • GESCHMACK:  Steinobst, Nelken, gesalzenes Karamell
1
2 Stück auf Lager
10.00 € 10.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 90°C
  • Ziehzeit: 5 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 3g / 100ml
  • Wassertemperature: 90°C
  • 4 Aufgüsse: 30, 45, 60, 90 Sek.

Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie, wenn Sie den Tee im traditionellen Gaiwan oder in einer Yixing-Teekanne zubereiten. Eine zu hohe Wassertemperatur könnte die Blätter verbrühen und zu einem bitteren Geschmack führen.

Zusätzliche Informationen

Für mehr Informationen über die drei Qualitäten des Phönix-Tees, auch bekannt als Fenghuang Shui Xian, sehen Sie unser Video auf YouTube:


Die drei Qualitäten des Phönix-Tees, auch bekannt als Fenghuang Shui Xian