Dashu

Yun Wu Shang Pin 2010

Für Freunde von Torf und Tannin.

Wenn man nach Yun Wu (Wolke und Nebel) sucht, um dann auf die Aromen tieferer Sedimente zu stoßen, könnte das der sprichwörtliche Goldtopf dieses Tees sein. Beim Auspacken des schweren Bing verkündet der Duft der großen, samtigen Blätter die Mineralität, die man in diesem Tee erwartet. Nach einigen kurzen Ziehvorgängen ist er eine gleichmäßig zähflüssige Flüssigkeit, durchdrungen von der Essenz von Kohle, Torf, Portwein und dickhäutigen Trauben, tanninhaltig und greifbar wie bearbeitetes Leder. Die Blätter wurden von Dashu mittleren Alters aus Banpen, einem Dorf in Bulang südlich des berühmten Banzhangs, gesammelt und über ein Jahrzehnt lang gereift. Vielleicht kann man in dieser tiefgründigen, verlangsamten und nachdenklichen Natur Demut finden.

  • FABRIK: Yunnan Liming Agro-Industrial Commercial Integrated Tea Factory
  • HERKUNFT: Banpen, Menghai, Xishuangbanna, Yunnan, China
  • WAS DER NAME BEDEUTET: Geschmack von Nebelschwaden (yun wu shang pin)
  • ZÜCHTUNG: Da Ye Zhong
  • GEERNTET IN: 2010
  • GESCHMACK: Kohle, Portwein, rote Trauben
1
5 Stück auf Lager
20.00 € 20.00 €

Preparation

IN DER TEEKANNE
  • Menge: 6g / 500ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Ziehzeit: 4 Min.
NACH GONGFU CHA-ART
  • Menge: 5g / 100ml
  • Wassertemperatur: 100°C
  • Mehrere kurze Aufgüsse

Beginnen Sie mit wenigen Sekunden. Erhöhen Sie die Ziehzeit bei jedem weiteren Aufguss. Eine Ausnahme: Wenn die Blätter gepresst sind, lassen Sie den ersten Aufguss länger ziehen als den zweiten. Die besten Ergebnisse beim Gongfu Cha erzielen Sie in einer Yixing-Teekanne.